Bei uns ist Lesen großes Kino!

 

Lese-Blockbuster zum Frühstück! Das verspricht Nicole Claussen am 16. und 17. April ihren Gästen im Rendsbuger Kino-Center.

Auf dem Ledersessel nimmt, wie schon im Vorjahr, die Fockbeker Autorin Andrea Bielfeldt Platz. Doch diesmal liest sie als Andi Biel aus ihrer humorvollen Lovestory-Reihe „Von Null auf Liebe“.

Und sie nicht allein, sondern hat Verstärkung mitgebracht: Carin Müller, Katharina Burkhardt, Silvia Konnerth und Violet Truelove – vier Kolleginnen aus der Gemeinschaft „Das Autorensofa“ – haben ein fulminantes Programm vorbereitet. Eine Oscar-verdächtige Mischung aus Herz und Humor, Charme und Chaos – und Problemzonen der humorvollen Art.

Ein Büchertisch mit den Werken der Autorinnen wird von der Buchhandlung Liesegang in Rendsburg gestellt. Karten sind im Vorverkauf im Rendsburger Kino-Center zum Preis von 8€ pro Tag erhältlich. Für das leibliche Wohl stehen verschiedene Frühstücksteller für je 5€ zur Auswahl.

Wer liest am Samstag mit mir zusammen?

Silvia Konnerth

… schreibt für Frauen (und Männer 😉 ), die  gerne mit locker-leichten Liebesgeschichten durch das Leseweltall schweben.

Ich lade Sie herzlich ein, mitzulachen, mitzuweinen und mitzufiebern.
In meinen Geschichten geht es um Frauen, die sich dem Schicksal stellen und über ihren Schatten springen, um ihre Liebe zu finden oder sie zu behalten. Es geht um Freundschaft und Familie – denn ohne die geht es nicht.

Machen Sie es sich im Kinosessel gemütlich und lassen Sie sich von mir auf eine amüsante Lesereise entführen.

Katharina Burkhardt schreibt ...

Es scheint Pflicht zu sein, dass man als Autorin in einem idyllischen Häuschen auf dem Lande lebt, mit Mann, Hund und Katze. Da muss ich leider passen: Ich lebe mitten in der Stadt. Ohne Mann. Und ohne Getier. Dafür aber nahe an der Elbe und mit viel Platz fürs Geschichtenausdenken.

Geschichten habe ich schon als Kind in Schulhefte geschrieben – auch das steht in vielen Biografien, ich weiß, aber wenn es doch nun mal so ist? Die Schreiberei setzte sich fort – in endlosen Briefen, Tagebuchtexten, Kurzgeschichten und Gedichten (die meisten nicht vorzeigbar). Es folgten die Auseinandersetzung mit Sprache und Medien im Studium (Angewandte Kulturwissenschaften), journalistische Fortbildungen, viele, viele Blogtexte und erste Versuche, einen Roman zu schreiben.

Den dritten Roman – Ebbe und Glut – habe ich zuerst veröffentlicht, den zweiten – Das Haus der Medusa – danach, vom ersten ist ein Kapitel in einem literarischen Jahrbuch erschienen, der Rest bleibt in der Schublade.
Mit Elke Rathsfeld habe ich Kurzgeschichten rund ums Kochen und Essen geschrieben und veröffentlicht: Moodcooking – Aus dem Suppentopf der Gefühle.

Mittlerweile dreht sich bei mir auch beruflich alles ums Schreiben. Ich arbeite als Lektorin, Schreibcoach und Autorin.

Wer liest am Sonntag mit mir zusammen?

Carin Müller

… schreibt, seit man es ihr 1978 in der ersten Klasse beigebracht hat!

Da war mir aber noch nicht klar, wie wichtig die Fähigkeit sein wird, Buchstaben zu Worten und Worte zu Sätzen zu verbinden. Zu diesem Zeitpunkt wollte ich Tierärztin, Raumschiffkapitän oder Floristin werden. Alternativen, die nach wie vor eine gewisse Faszination auf mich ausüben, vor allem wenn der Hund krank ist, mal wieder alles nervt oder eine fiese Deadline droht. Trotzdem habe ich mich nach dem Abitur fürs Schreiben entschieden. Erstens kann ich das mit weitem Abstand am besten – bei mir geht sogar Löwenzahn ein – und zweitens kann ich dabei alles sein: Im Zweifel sogar Captain Kirks Chefin.

 

Violet Truelove

Mein Name ist Viola Plötz, Jahrgang 1979.
Ich studierte Kommunikationsdesign und machte mich nach meinem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig.

Im Jahr 2014 ereilte mich eine Midlife-Crisis und ich beschloss, endlich meinen langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte ich unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks meinen Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde ich durch meinen Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für meine New Adult Reihe »Waves of Love« bei feelings (Droemer Knaur).

Ich lebe zusammen mit meinem Mann und meinen zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches ich so liebe und das meine Geschichten prägt, entfernt.

Doch nicht nur für das Wellenreiten kann ich mich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.

Wir fünf Autorinnen freuen uns ganz riesig auf das Wochenende und hoffen, dass Sie uns zahlreich besuchen kommen, wenn wir über die Liebe, das Leben und die kleinen  und auch großen Problemzonen lesen. Und das alles nicht nur zum Frühstück sondern auch mit einer großen Portion Humor!

Reservierungen bitte  telefonisch unter

04331 – 22916

im Kino-Center Rendsburg oder persönlich an der Kasse!